Sprechzeiten nach Vereinbarung     
Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-14 Uhr | Notfälle jederzeit     06782 10 90 90 Kontakt

Für Tierhalter

Notruf: 0160 7 11 44 40

Notdienst & Terminanfrage

Notrufnummer 0160 7 11 44 40

Diese Telefonnummer bitte ausschließlich für Notfälle verwenden.
In Notfällen sind wir 24/24 Stunden erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen. Der Tierklinik Notdienst außerhalb der Öffnungszeiten ist durch einen Bereitschaftsdienst mit einem Tierarzt und einer Tierarzthelferin besetzt.
Auch bei Notfällen bitte immer vorher anrufen, um Zeit für eventuelle Vorbereitungen zu gewinnen.
Bitte beachten Sie, dass für Termine in der Nacht, am Samstag nach 14 Uhr sowie an allen Sonn- und Feiertagen höhere Gebühren anfallen.

Dringende Fälle an Sonn- und Feiertagen
Für dringende Fälle an Sonn- und Feiertagen, die noch am selben Tag behandelt werden müssen aber keine absoluten Notfälle sind, ist unsere Klinik von 14:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Sie können unseren Bereitschaftsdienst für solche Fälle an Sonn- und Feiertagen vorher anrufen, um dafür einen Termin zwischen 14:00 und 16:00 Uhr zu vereinbaren.

Telefonische Terminanfrage

Die Rezeption der Klinik ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 14:00 Uhr durchgehend besetzt.

Zu diesen Zeiten setzen Sie sich bitte unter der Nummer 06782-109090 mit uns in Verbindung.

Online-Terminanfragen sind ebenfalls möglich und sollen Ihnen die Kontaktaufnahme erleichtern.
Falls Sie Ihr Tier zum ersten Mal in unserer Klinik vorstellen, vereinfachen Sie den Ablauf bei der Anmeldung, wenn Sie die Patientendaten zu Ihrem Tier bereits vorab online übermitteln. Nutzen Sie dazu bitte die Online-Patientenregistrierung.

Überweisungen aus anderen Kliniken/Praxen

Die meisten unserer Patienten kommen auf Empfehlung oder werden uns von anderen Praxen oder Kliniken überwiesen. Ein gutes Verhältnis zu unseren Kollegen ist wichtig und liegt uns besonders am Herzen. Bitte teilen Sie es uns bereits bei der Terminvereinbarung mit, falls Sie mit einer Überweisung oder auf tierärztliche Empfehlung zu uns kommen.

Je nach den Umständen erfolgt die Weiterbehandlung wieder durch den überweisenden Tierarzt bzw. Tierärztin.

Selbstverständlich wird Ihr Tierarzt bzw. Ihre Tierärztin über die bei uns erhobenen Befunde, Therapievorschläge und empfohlenen Kontrolluntersuchungen informiert. Auch falls eine Weiterbehandlung durch Sie selbst zuhause erfolgt, bleiben wir mit dem überweisenden Kollegen gerne in Verbindung.

Wenn Sie eine Überweisung durch Ihren Haustierarzt bzw. -tierärztin wünschen, können Sie ein pdf-Überweisungsformular bzw. ein pdf-Antragsformular für CT-Untersuchungen ausdrucken und Ihren Tierarzt bzw. Tierärztin bitten, es auszufüllen und können es uns nach Möglichkeit bereits vorab zuzusenden. Alternativ dazu kann das pdf-Formular online ausgefüllt und uns per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Kostenvoranschlag / Kosten

Die Gebühren für tierärztliche Leistungen sind vom Gesetzgeber vorgegeben und richten sich nach der Gebührenordnung für Tierärzte. Bitte fragen Sie nach einem Kostenvoranschlag, besonders bei aufwendiger Diagnostik und bei chirurgischen Eingriffen. In aller Regel werden Ihnen die Kosten von dem behandelnden Tierarzt oder der Empfangsdame bereits ungefragt vor der Diagnostik bzw. Therapie oder einer Operation genannt. Mehrkosten können sich durch zusätzlichen Aufwand für den Patienten ergeben, beispielsweise durch eine zusätzliche Person zur Patientenüberwachung in kritischen Fällen, zusätzlichen Medikamenteneinsatz, besondere Operationstechniken und Implantate, etwa eine Knochenplatte statt einer Marknagelung, oder einem längeren stationären Aufenthalt mit besonderer Betreuung. Sondergebühren fallen nachts sowie an Sonn- und Feiertagen an und müssen sofort abgerechnet werden.

Wartezeiten

Wartezeiten können trotz vereinbartem Termin durch besondere Umstände und Notfälle auftreten. Bitte haben Sie hierfür Verständnis. Wir bemühen uns natürlich immer, Sie nicht warten zu lassen und informieren Sie entsprechend den Umständen.

Besuche auf der Krankenstation

Tiere, die stationär aufgenommen werden, sind meistens Intensivpatienten, schwerkrank oder in der postoperativen Nachsorge.

Besuche sind prinzipiell möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin und melden Sie sich nach Ihrer Ankunft in der Klinik an der Rezeption an, wenn Sie Ihr Tier besuchen möchten. Bitte warten Sie, bis Sie zu Ihrem Tier begleitet werden. Der Zugang zur Station ohne Begleitung ist nicht gestattet.

Um Praxisablauf so wenig wie möglich zu stören, bitten wir Sie, unsere Besuchszeiten montags bis freitags von 12.00-13.00 Uhr und 18.00-19.00 Uhr zu nutzen. Andere Termine können im Ausnahmefall mit dem behandelnden Tierarzt abgesprochen werden. Wenn es der Gesundheitszustand Ihres Tieres erlaubt, können Sie es in bestimmten Fällen in einem unserer Untersuchungsräume besuchen oder auch einen kurzen Spaziergang mit ihm machen.
Tiere, die aufgrund ihrer Erkrankung nur auf der Station besucht werden können, sind normalerweise unsere am schwersten erkrankten Patienten. Bei diesen sollten Sie die Besuchszeit auf maximal 15 Minuten beschränken. Auf der Station können nur maximal 2 Besucher gleichzeitig zugelassen werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie daher im Einzelfall kurze Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Vermeiden Sie bei Ihrem Besuch bitte lautes Reden, Rufen etc., um die kranken Tiere nicht zu beunruhigen und den Heilungsprozess nicht zu stören. Unterrichten Sie bitte auch begleitende Kinder dementsprechend.

Bitte bringen Sie Ihrem Tier Spielzeug, Futter, Leckerli etc. NUR IN ABSPRACHE mit dem behandelnden Tierarzt mit und geben Sie KEINESFALLS anderen Tieren etwas von Ihrem Futter ab.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Weitervermittlung von Tieren

Es gibt immer wieder Tiere, die wir behandeln, und um die sich niemand mehr kümmert, z.B. aufgrund von besonderen Schicksalsschlägen. Wenn möglich, nehmen wir solche Tiere auf und vermitteln sie an neue Tierhalter.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie bereit sind, ein solches Tier aufzunehmen und vor einem Leben ohne fürsorglichen neuen Tierhalter zu bewahren. 

 

Digitale Patientenakte

Info Digitale Patientenakte

Die an unserer Tierklinik erstellten Aufnahmen (Röntgenbilder, CT-Bilder, Bilder von Ultraschalluntersuchungen, mikroskopischen Untersuchungen und endoskopischen Untersuchungen werden Passwort geschützt online gestellt und sind damit für den Tierbesitzer sowie überweisende Tierärzte direkt zugänglich.

Die Bilder lassen sich durch wiederholtes Anklicken vergrößern. Sie können selbstverständlich auch auf dem eigenen Computer oder Smartphone gespeichert werden.

Als Patientenbesitzer/in können Sie selbst bestimmen, wem und für welche Zeit Sie den Zugang zu der eigenen Patientenakte erlauben. Das Passwort lässt sich jederzeit ändern.

Zugang zu den Aufnahmen
Für den Erstzugang zur Patientenakte Ihres Tieres melden Sie sich bitte mit der von unserer Klinik vergebenen 16-stelligen Patientennummer Ihres Tieres an.

Beispielakte: