Sprechzeiten nach Vereinbarung     
Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-14 Uhr | Notfälle jederzeit     06782 10 90 90 Kontakt

European School for Advanced Veterinary Studies
(ESAVS, Universität Luxemburg)

In den 1980er Jahren besuchten zunehmend mehr Tierärzte aus anderen Praxen und Kliniken unsere Klinik, um von uns zu lernen und sich hier weiterzubilden. Im Laufe der Zeit war es aber nicht mehr möglich, Wissen zu vermitteln an die wachsende Zahl an Tierärzten neben unserem täglichen Klinikbetrieb.

Mit der Gründung einer „European School for Advanced Veterinary Studies (ESAVS)“ auf Initiative von Dr. Koch konnten viel mehr Tierärzten noches besser Wissen auf hohem Niveau vermittelt werden.  

Die ersten Weiterbildungsprogramme mit Kursen in Dermatologie, Ophthalmologie, Radiologie und Neurologie starteten 1992 am „Lycée de Garçons“ in Luxembourg. Seit 2006 ist die ESAVS mit der Fakultät für Naturwissenschaften, Technik und Kommunikation an der Universität Luxemburg verbunden.

Für die ESAVS unterrichten mittlerweile über 400 Veterinärdozenten aus über 20 Ländern. Alle sind anerkannte Spezialisten mit besonderen didaktischen Fähigkeiten.

 


Die Studiengänge umfassen interaktive berufliche Weiterbildung und praktische Kurse an der Universität Luxemburg sowie an über weiteren etwa 40 Universitäten und Veranstaltungsorten in Europa und Asien, dort v.a. in China, Malaysia, Indonesien und Thailand. 

Sie vermitteln Kenntnisse, Erfahrungen und praktisches Wissen in 21 klinischen Disziplinen und sind in der Mehrzahl Teil von mehrjährigen berufsbegleitenden Studiengängen mit zusätzlichem Fernunterricht.

Jedes Jahr nehmen mittlerweile bis zu 2.000 Tierärzte aus der ganzen Welt an der Weiterbildung durch die ESAVS teil. Seit Gründung der ESAVS haben weit über 20.000 Tierärzte aus aller Welt an Kursen und Studiengängen der ESAVS teilgenommen. 


Die Verwaltung der ESAVS erfolgt von zwei Büros in Birkenfeld aus, eines für Europa und eines für Asien, die von unserer Klinik räumlich getrennt sind.


Seit 2010 bietet die ESAVS im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung Zertifikat- und Masterstudiengänge an mit Universitäts-Abschlussprüfungen an der Universität Luxembourg. Derzeit sind 200 Tierärzte an diesen hochanspruchsvollen Weiterbildungsgängen eingeschrieben.

Mit ihren höchsten Ansprüchen an Dozenten wie an die Teilnehmer, nämlich besonders anspruchsvolle Tierärzte aus aller Welt, ist die ESAVS die führende internationale Weiterbildungsorganisation für klinische Tiermedizin für Haustiere sowohl in Europa wie Asien.