Home
  
  Chirurgie/Orthopädie    Innere Medizin    Kardiologie    Dermatologie    Dental-Medizin     
  Home  
  Die Tierklinik  
  Fachabteilungen  
  Unser Team  
  Stellenangebote   
  Terminanfrage  
  Anfahrt  
  Patientenakte  
  Patientenregistrierung  
  Für Tierärzte  
  Tierarztpraxis St. Wendel  
  Veranstaltungen  

Home / Fachabteilungen /  Dermatologie /  Wichtige Hauterkrankungen von A - Z /  Juckreiz (Pruritus). 18.10.2019

Schwellen-Mühlrad-Effekt












Juckreiz hat häufig mehrere Ursachen gleichzeitig.

Neben über die Luft übertragene Allergenen wie beispielsweise Hausstaubmilben oder Blütenpollen, den sogenannten Aeroallergenen, spielen Bakterien und Hefepilze (Malassezien) eine nicht zu unterschätzende Ralle.

In manchen Fällen kommt dazu noch eine Futtermittelunverträglichkeit.

Bei der Atopischen Dermatitis kommen nicht selten alle Faktoren zusammen. Bakterien und Hefepilze besiedeln die Haut vermehrt, wenn sie geschädigt ist.

Andererseits kann jede dieser Ursachen auch für sich allein den Juckreiz auslösen.

Sogenannte `aggravierende Faktoren` wie Feuchtigkeit auf der Haut, v.a. in Hautfalten oder durch Schwitzen der Haut, Stress, Langeweile, Nervosität, trockene Haut (wie bei manchen älteren Menschen, die alleine durch trockene Haut unter Juckreiz leiden) sowie vermehrte Wärme können den Juckreiz verstärken.

Relativ leicht zu diagnostizieren sind eine Überbesiedlung der Haut durch Bakterien oder Malassezien. Vor einer Eliminationsdiät zum Ausschluss bzw. Nachweis einer Futtermittelreaktion einschließlich einer Futtermittelallergie sollten diese Mikroben erfolgreich behandelt werden.



Druckversion   |   Artikel versenden

 Anfahrtskizze  Kontakt   © 2002-2018 Tierärztliche Klinik Birkenfeld  Impressum | Datenschutzerklärung

Heimpel CMS
Content Management System